Der Zoo

Hunde willkommen
Hunde sind willkommen                Kinder im Zoo
Kinderfreundliches Ausflugsziel

Grüner Leguan im Freilandgehege
Grüner Leguan im Freilandgehege

Nattern im Freilandgehege
Nattern im Freilandgehege

Nattern im Freilandgehege
Nachgezüchtetes Krokodil

Vogelspinne
Vogelspinne

Langhalssaurier im Sauriergarten
Langhalssaurier im Sauriergarten

Kaninchen im Streichelzoo
Kaninchen im Streichelzoo

Meerschweinchen im Streichelzoo
Meerschweinchen im Streichelzoo

Gratis Parkplatz
Kinderfreundliches Ausflugsziel
Hunde willkommen (Leine)

Zooangebot

Reptilienzoo mit zirka 1.000 Tieren auf 4.000 m²
Tropenhaus mit 400 m²
20 verschiedene Echsenarten: z. B. Stumpfkrokodile mit ihren Nachzuchten …
60 verschiedene Schlangenarten: Mambas, Kobras, Klapperschlangen …
20 verschiedene Schildkrötenarten wie Geierschildkröten, Spaltenschildkröten …
Piranhas – Aquarium
Insektarium mit verschiedenen Schrecken und Spinnentieren (Vogelspinnen, Skorpione …)
Freilandanlagen mit:
– Waranen
– Leguanen
– Agamen
– Smaragdeidechsen
– Perleidechsen
Freilandanlagen mit Klapperschlangen und Nattern aus aller Welt
Freilandanlagen mit Schlangen Österreichs
Freilandanlagen mit Europäischen und Amerikanischen Sumpfschildkröten, Riesen- und Elefantenschildkröten, Europäischen Landschildkröten
Wörthersee – Aquarium (14.000 Liter) mit Hecht, Wels, Karpfen …
Sauriergarten mit fast maßstabgetreuen Exponaten
Streichelzoo

Die Lieblinge eines manchen Besuchers sind die Jungkrokodile, die man bei der Fütterung am Samstagnachmittag sogar anfassen und streicheln kann.
Die Härchen der Vogelspinne sind weich zum Anfassen und dienen den Tieren zum Teil als Sinnesorgane.

Vogelspinnen „hören“ mit den Härchen an den Beinen, die durch die Schallwellen bewegt werden.

 

Im schattigen Sauriergarten können die Erwachsenen eine Pause machen, während die Kinder auf Entdeckungsreise gehen können.

 

Wir bitten um Verständnis, dass der Streichelzoo nicht betreten werden darf.

Immer wieder gab es durch unsachgemäße Behandlungen der Besucher verletzte Tiere. Dies möchten wir den Häschen und Meerschweinchen ersparen. Alle Tiere, die von der Brüstung aus erreicht werden können, dürfen gestreichelt werden. Kommt gar kein Tier in die Nähe, kann man den Tierpfleger um Karotten ersuchen, um damit die Häschen usw. anzulockem.

Die Tiere im Streichelzoo wurden von ihren Besitzern bei uns abgegeben, weil sie nicht mehr erwünscht waren, weil kein Platz mehr war …

  • Eintrittspreise 2016
    Erwachene: 14,00 €
    Kinder (4-15 Jahre): 8,00 €
    Studenten/ Grundwehrdiener: 13,00 € (Ausweis!)
  • Öffnungszeiten 2016
    Sommer: 09 - 18 Uhr
    Winter: 09 - 17 Uhr
    November geschlossen!
HAPP's Reptilienzoo

HAPP's Reptilienzoo